Wanderung durch das Bockmerholz

Das fast schon sommerliche Wetter dieser Aprilwoche lockte unsere Wandergruppe in die erwachende Natur. Von der Endstation der Stadtbahn am Expo-Park Süd führte unser Weg uns über die Kronsberg-Freiflächen zum Naturpark Bockmerholz. Als Erstes wird der hier im Park künstlich aufgeschüttete Aussichtshügel erklommen, um den weit ins Land reichenden Blick zu genießen. Zwei Gleitschirmpiloten nutzten die herrliche Wetterlage zu Start-

Weiterlesen »

Frühlingswanderung in den Süntel

Die Wandergruppe des Heimatbundes hatte sich vorgenommen, den Karfreitag für eine Frühlingswanderung in den Süntel zu nutzen. Das Wetter sorgte für Sonnenschein und trockene Wege, die noch im winterlichen Kleid befindliche Natur, mit seinen unbelaubten, noch kahlen Bäumen, erweckte in uns Wanderern eine vorösterliche und frühlingserwartende Stimmung. Dieser ca. 440m hohe Gebirgskamm, mit seinem Doppelgipfel ›Hohen Egge‹ gibt dem Landschaftraum

Weiterlesen »

Wanderung um den Gehrdener Berg

Eine wunderschöne Frühlingssonne, ein eiskalter Nordostwind und eine unberührte von frischem Schnee bedeckte Landschaft begleiteten die kleine Wandergruppe des Heimatbundes auf ihrem Rundgang um den Gehrdener Berg. Dieses 1968 ausgewiesene Landschaftsschutzgebiet mit seinen überwiegend mit Buchen bewachsenen Berglandschaft lädt Wanderer zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein. Die klare Luft ermöglichte einen weiten Blick in die still daliegende Winterlandschaft des

Weiterlesen »

Kreuzfahrt um die Südküste Australiens

   Eine Reise mit dem Traumschiff um die Südküste Australiens war am gestrigen Abend das Thema des Vortragenden Peter Koch. Das Ehepaar Koch hatte sich 2014 entschlossen, eine Reise mit einem, den deutschen Zuschauern bekannten Kreuzfahrtschiff, die südlichen Gewässer Australien zu erkunden. Von einem Besuch in Sydney kommend, beschloss man in Melbourne an Bord zu gehen um eine interessante Seereise

Weiterlesen »

Winterwanderung in den Deister

Der Auftakt der diesjährigen Wandersaison des Heimatbundes begann mit einer Wanderung durch den Deister. Ausgangspunkt war der Bahnhof Wennigsen, von hieraus ging es bergauf bis zum Georgsplatz, oberhalb der Ortschaft Wennigser Mark gelegen. Namensgeber dieses historischen Ensembles war der hannoversche König Georg V., sein Vater Ernst August I. (1771 – 1851) ließ von seinem Oberhofbaudirektor Georg Ludwig Friedrich Laves und

Weiterlesen »

Deisterwanderung

Zum 75. Mal waren die Wanderer des Heimatbundes unter der Leitung von Christa Höfer in den reizvollen Regionen des Calenberger Landes unterwegs. Der heutige, recht dunkle und neblige Novembertag konnte die 16köpfige Wandergruppe nicht davon abhalten eine Deisterwanderung zu unternehmen. Ausgangspunkt unserer Wanderung war der kleine Parkplatz am Nienstedter Pass. Auf dem gut ausgebauten Kammweg, gesäumt vom Buchenwald, der immer

Weiterlesen »

Beschilderung historischer Gebäude

Die Beschilderung von historischen Gebäuden in der Kernstadt Ronnenbergs ist vollbracht! Heute konnte der Heimatbund die Fertigstellung der Beschilderung der denkmalgeschützten Gebäude und anderer historisch bedeutender und architektonisch ansprechender Gebäude  in der Ronnenberger Kernstadt vermelden. Drei Mitglieder des Heimatbundes hatten in ehrenamtlicher Leistung diese Beschilderung geplant, gestaltet und ausgeführt. Die Installation der Schilder hatte vor kurzem stattgefunden und wurde am

Weiterlesen »

Wanderung im Wietzepark

Das Sturmtief ›Xavier‹ brachte die Wandergruppe des Heimatbundes einen Tag nach dessen stürmischen Auftritt an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Die Frage lautete: Welche öffentlichen Verkehrsmittel verkehren nach diesem heftigen Unwetter, mit einigen Toten und vielen Schäden in der Natur, am heutigen Tag? Wir vertrauten unser Weiterkommen den hannoverschen S-Bahnen und Stadtbahnen an, und kamen ohne große Probleme zum Ausgangspunkt unserer

Weiterlesen »

Kulturausflug nach Hildesheim

Der heutige Kulturausflug der Wandergruppe des Heimatbundes in die historische, über 1200 jährige Bistumsstadt Hildesheim, war von sonnigem, herbstlichen Wetter begleitet. Der Rundgang begann, vom Ost-Bahnhof kommend, am Kehrwiederturm am Durchgang durch den Kehrwiederwall zur Neustadt. Hier an der Unterführung der alten Befestigungsanlage hat der Besucher einen freien Blick auf das Mahnmal, der in der Nazizeit in Brandt gesteckten Synagoge,

Weiterlesen »

Harz Wanderung

Die Bergwelt des Harzes, und ein Tag mit sehr viel Sonnenschein, lockte die Wandergruppe des Heimatbundes nach Bad Harzburg. Mit der 85 Jahre alten Burgberg-Gondelbahn erreichte unsere Gruppe den Burgberg, von hier aus führte uns unser Weg zu den Rabenklippen. Sie gehören zum Nationalpark Harz, der einer der größten Waldnationalparks in  Deutschland ist. Der höchste Punkt ist der 1.141m Hohe

Weiterlesen »